Navigation
Kontakt Kontakt +41 71 223 50 30

Der berufsbegleitende, international ausgerichtete Diplomlehrgang kombiniert den St. Galler Management-Ansatz mit der an amerikanischen Business Schools praktizierten «Case-Method» und bietet den Teilnehmern zusätzlich die einzigartige Möglichkeit, ein globales Netzwerk aufzubauen.

Konzept

Mit dem Erwerb des «International Management-Diploms» belegen Sie ein fundiertes, ganzheitliches Wissen über die neuesten Erkenntnisse und Methoden der Unternehmensführung in einem

zunehmend globalisierten und internationalisierten Umfeld. Sie können aufzeigen, wie Unternehmen oder Teilbereiche in eine erfolgreiche Zukunft gesteuert werden können.

Aufbau

Der Diplomlehrgang besteht aus zwei Blöcken:

  • Block 1:
    4 Seminartage in der Schweiz (Seminarsprache Deutsch)
    5 Seminartage in Boston, USA (Seminarsprache Englisch)
    4 Vertiefungsworkshop-Tage in der Schweiz (Seminarsprache Deutsch)
  • Block 2:
    Praxisbezogene Diplomarbeit zu einemaktuellen Thema aus dem eigenen Arbeitsumfeld
    Literaturstudium
    Kolloquium (1 Tag)

Studienablauf

Title

 

Zielgruppe

Geeignet für Führungskräfte des oberen und mittleren Managements, erfahrene Praktiker mit Ergebnisverantwortung oder Veränderungsaufgaben, Führungskräfte, die in multinationalen Teams arbeiten, sich auf entsprechende Aufgaben oder eine internationale Karriere vorbereiten wollen und nach einigen Jahren praktischer Tätigkeit das Bedürfnis spüren, neues Management-Wissen aufzutanken, die eigenen Konzepte und Handlungsweisen zu überprüfen und zu hinterfragen.

Zulassung

Zugelassen werden Führungskräfte, die in multinationalen Teams arbeiten oder sich auf entsprechende Aufgaben bzw. auf eine internationale Karriere vorbereiten wollen.

Themenschwerpunkte

1. Seminare

Im Verlauf der ersten Seminarwoche (Seminarsprache Deutsch) werden folgende Themen behandelt:

Strategisches Management in turbulenten Zeiten

Der globale Wettbewerb zwingt zunehmend, volkswirtschaftliche Rahmenbedingungen in Frage zu stellen und zu verändern. Unternehmensführung heisst je länger, je mehr, sich antizipativ und schnell anzupassen, ja den Wandel selbst zu diktieren.

  • Welche radikalen Veränderungen steigern Wandel und bringen Turbulenz für das Management?
  • Wie sind Strategien, Strukturen, Kultur, Prozesse, Führungssysteme und Mitarbeiter auf ein Management in turbulenten Zeiten vorzubereiten?
  • Welche strategischen Optionen gewinnen an Bedeutung?
  • Welche Fähigkeiten sind wie aufzubauen und zu entwickeln, um Flexibilität, Anpassungs- und Veränderungsvermögen zu steigern und im globalen Wettbewerb zu bestehen?

Die Gegenwart optimieren, die Zukunft sichern

Liberalisierung und Globalisierung der Märkte sowie das Auftreten von kostengünstigen Anbietern aus neuen Märkten haben zu einem spürbar härteren Wettbewerb geführt. Unternehmen reagieren darauf mit Kostensenkungsprogrammen, Rationalisierung und intensiven «Schlankheitskuren». Diese oft nötigen Massnahmen dürfen jedoch nicht darüber hingwegtäuschen, dass mit defensiven Strategien der Kostensenkung, Restrukturierung und Maximierung von kurzfristigem Shareholder Value auf Dauer ein Verlust an Marktanteilen unvermeidbar ist. Benötigt wird eine ausgewogene Balance zwischen Produktivitätssteigerung einerseits, Innovation und Beherrschen der «Wachstumsmotoren» andererseits. Durch gekonntes Markt-Management und effektive Marktbearbeitung sind die Voraussetzungen für Markterfolg zu schaffen.

  • Methoden und Vorgehensweisen zur Stärkung der Produktivität heute
  • Konzepte zur Stärkung von Innovationskraft und strategischer Marktposition
  • Instrumente zur Optimierung des Markt-Managements

Finanzielle Führung

Finanzwirtschaftliche Resultate sind nicht einfach Grössen, die am Ende des Jahres «unter dem Strich» übrig bleiben. Die finanziellen Ergebnisse sind zu planen, Aktionsprogramme zu lancieren und deren Wirkung einem Controlling zu unterziehen.

  • Finanzwirtschaftliche Instrumente
  • Ehrgeizig realistische Ziele zu Ergebnis, Cashflow und Rentabilität formulieren
  • Aktionsprogramme zur Verbesserung des Unternehmensergebnisses erarbeiten und umsetzen

Mergers & Acquisitions, Finanzmanagement

  • Auswahl und Bewertung von Akquisitionen
  • Synergien durch Fusionen und Allianzen
  • Finanzierungsstrategien
  • Firmenteile verkaufen
  • Going Public / Management-Buy-out / Start-ups
  • Wertsteigerung (EVA, EP u.a.)

Human Resources Management und Leadership

  • Die «Gesetze» erfolgreicher Führung
  • Methoden und Instrumente für Effektivität und Effizienz
  • Kommunikations- und Konfliktfähigkeit entwickeln
  • Spitzenleistungen verlangen und ermöglichen
  • Leadership entwickeln und fördern

In der zweiten Seminarwoche in Boston (Seminarsprache Englisch) erfahren Sie, welche Trends das Management der nächsten Jahre prägen wird. Sie erkennen, wie global ausgerichtetes Management funktioniert und sie erleben, wie Geschäftsideen entstehen und dank starken Geschäftsmodellen erfolgreich in Märkte hineingetragen werden. Folgende Themen werden behandelt:

Business Development

This segment highlights the differences between growing incumbent business and developing new business ideas. Ambidextrous organizations are able to tailor their organizational model in such a way that declining old businesses and future businesses do not interfere with each other while structural synergies are harvested on both sides.

  • The principles of total customer focus
  • The ambidextrous organization
  • Rules that (really) work

How to Succeed with New Business Models

Even before implementation occurs, internal discussions about new global business models tend to stress organizations and their cultures to the max. The only way to circumvent a vicious cycle of rumors and intrigues is the use of a structured approach based on a proven process.

  • Strategic management in line with business models
  • Decision making considering strategic interdependences

Strategies, Core Competencies, and Cultures of International and Global Organizations

On its way from a national to a trans-national organization a company undergoes significant cultural transformation and continuous changes in its business models.

  • The challenges of globalization
  • Culture and productivity in global organizations

Change Management as a Prerequisite for OpportunityBased Leadership

The pace required for change depends on opportunities and threats an organization is exposed to. The variance in requirements ranges from idle preparation time to bullettrain speed. Change always requires that beloved strategies and concepts are abandoned and new strategies are being crafted. Opportunity based leadership is the art to recognize when to let the reins loose and when to take the helm.

  • The time for change
  • Leadership and implementation of strategies

Organizational Leadership

Organizational leadership and communication are neglected competitive factors of the successful firm. Once the span of a company expands past the traditional environment, issues arising in organizational leadership can seriously affect an organization.

  • Assessment of organizational leadership
  • Communication in global customer oriented organizations

2. Workshops

Anlässlich der 2-mal 2-tägigen Workshops werden ausgewählte Themen aus den Seminarteilen vertieft.

3. Studienunterlagen, Literatur

Gezieltes Literaturstudium verstärkt die Wirkung der Seminare. Ausgewählte Literatur wird von Ihnen verarbeitet und in die Diplomarbeit eingebaut.

4. Diplomarbeit

Basierend auf Ihren Themenvorschlägen haben Sie 4 Wochen Zeit, eine Diplomarbeit zu verfassen, die einen konkreten Nutzen für Ihre praktische Tätigkeit liefert. Folgende Themen wurden u. a. ausgewählt:

  • Chancen und Möglichkeiten eines deutschen Immobilien-Asset Managers in Spanien
  • Markt- und Kostenanalyse im Lichte einer Lizenzvergabe von Marketing- und Distributionsrechten in Saudi Arabien
  • Outsourcing Customer Care Services to East Europe – A Comprehensive View from the Perspective of a Swiss Telecommunications Company
  • Internationale Ausrichtung zur Stärkung der Marktposition: Von der Analyse zu den strategischen Optionen

5. Kolloquium

Im Rahmen eines 1-tägigen Kolloquiums in St. Gallen wird Ihre Diplomarbeit kritisch hinterfragt.

6. Diplom

Das «International Management-Diplom SGMI» wird verliehen für

  • die aktive Teilnahme an Seminaren und Workshops,
  • eine qualitativ überzeugende Diplomarbeit,
  • Kenntnis der themenspezifischen Literatur und
  • ein erfolgreich bestandenes Kolloquium.

Studienunterlagen, Literatur

Internationales Management

Unternehmensführung in dynamischen Zeiten

Information und Beratung

+41 71 223 50 30

Durchführungen

  • Dauer: 6 bis 9 Monate
  • Gebühr: CHF 15'900.- (zzgl. 8% MWST)
    Rechnungsstellung in EUR zum aktuellen Tageskurs möglich

Alle Durchführungen ausklappen Alle Durchführungen einklappen

Nr. D-65118 beginnend am 12.03.18

Modul Datum Ort
Seminar 1 12.03.2018 - 15.03.2018 Flims
Seminar 2 11.06.2018 - 15.06.2018 Boston
Workshop 1 02.07.2018 - 03.07.2018 Steckborn
Workshop 2 04.07.2018 - 05.07.2018 Steckborn
Diplomarbeit Sommer 2018
Kolloquium 25.10.2018 St. Gallen

Zur Anmeldung

Nr. D-65218 beginnend am 11.06.18

Modul Datum Ort
Seminar 1 11.06.2018 - 15.06.2018 Boston
Seminar 2 05.11.2018 - 08.11.2018 St. Gallen
Workshop 1 03.12.2018 - 04.12.2018 Flims
Workshop 2 05.12.2018 - 06.12.2018 Flims
Diplomarbeit Winter 2018/2019
Kolloquium März 2019 St. Gallen

Zur Anmeldung

Nr. D-65318 beginnend am 25.06.18

Modul Datum Ort
Seminar 1 25.06.2018 - 28.06.2018 Luzern
Seminar 2 05.11.2018 - 09.11.2018 Boston
Workshop 1 03.12.2018 - 04.12.2018 Flims
Workshop 2 05.12.2018 - 06.12.2018 Flims
Diplomarbeit Winter 2018/2019
Kolloquium März 2019 St. Gallen

Zur Anmeldung

Broschüre zu diesem Programm

Alle Informationen zu diesem Programm finden Sie auch in unserer Broschüre.

Bestellen Sie auch kostenlos unsere Broschüre Master- und Diplomstudiengänge (Postversand).

Diplomberatung und Information

Gerne beraten wir Sie persönlich zu unseren Master- und Diplom-Programmen. Rufen Sie uns an.

+41 71 223 50 30