Navigation
Kontakt Kontakt +41 71 223 50 30
Title

Regionaltagung

SGMI Alumni "Mitteldeutschland"

Wissensmanagement am Arbeitsplatz der Zukunft

Das diesjährige Treffen von SGMI Alumni Mitteldeutschland fand im SQUAIRE am Flughafen Frankfurt statt. Im supermodernen Ambiente des im SQUAIRE befindlichen Hilton Hotels wurden von den Teilnehmenden brandaktuelle Themen diskutiert, die unsere Arbeitswelt von morgen massgeblich mit beeinflussen werden. Moderiert von Herrn Dieter Hoffmann, Regionalleiter SGMI Alumni Mitteldeutschland, begann der Nachmittag mit einem Vortrag von Herrn Hans-Günter Hagen, Geschäftsführer der ITyX Solutions AG. Herr Hagen führte in seinem Vortrag sehr anschaulich aus, dass schon in naher Zukunft einfach strukturierte Arbeitsprozesse durch Softwaretechnologien, basierend auf künstlicher Intelligenz und neuronalen Netzen, ersetzt werden könnten. Dabei werden diese Systeme zuerst von den Mitarbeitern „angelernt“ um später dann selbständig Entscheidungen vorzunehmen oder zumindest vorzuschlagen. Aufgrund dieser Eindrücke entwickelte sich daraufhin eine sehr rege Diskussionsrunde, in welcher sowohl das Potential dieser Wissensmanagement-Technologien wie auch deren Gefahren sowie damit einhergehend ethische und moralische Aspekte beleuchtet wurden.

Nach der Kaffeepause kam ein Thema auf die Tagesordnung, welches in den nächsten Jahren die Arbeitswelt revolutionieren könnte. Herr Stefan Holtel, Senior Consultant und „Lead Cogniteer“ von brightONE Consulting, nahm die Teilnehmer auf eine Reise in die Welt des „Cognitive Computing“ mit. Bereits 1997 schlug der damalige IBM Computer „Deep Blue“ den Schachweltmeister Kasparov, im Jahr 2011 gewann „IBM Watson“ gegen die führenden Jeopardy Champions in einer US Fernseh-Show und im Jahr 2015 fahren Google Autos bereits 1,6 Mio. km unfallfrei. Herr Holtel führte aus, dass diese Technologie in fast alle Unternehmensbereiche Einzug halten wird. Somit wird jeder von uns entweder direkt oder indirekt von diesen Entwicklungen betroffen sein. Neben dem wahrscheinlichen Wegfall von Arbeitsplätzen bieten die neuen Technologien aber auch enorme Potentiale für Weiterentwicklungen in der Arbeitswelt, wenn man es versteht, sie als „Assistenzsysteme“ intelligent in die heutigen Arbeitsprozesse zu integrieren.

Der Vortrag wurde im Anschluss noch sehr intensiv diskutiert und die Teilnehmenden mussten erkennen, dass in ihren Unternehmen höchstwahrscheinlich schon in den nächsten 5 bis 10 Jahren grosse Umwälzungen betreffend ihrer Organisationen als auch betreffend der Art, wie Arbeit zukünftig erledigt wird, anstehen. Die SGMI Alumni Regionalleiter Peter Deselaers und Dieter Hoffmann bedanken sich für die rege Teilnahme am Alumni-Treffen und freuen sich bereits auf die nächste Veranstaltung im kommenden Jahr.

Datum: 13.11.2015

Kontakt: Dieter Hoffmann