Navigation
Kontakt Kontakt +41 71 223 50 30
Title

Regionaltagung

SGMI Alumni "Norddeutschland"

Illusion vom industriefreien Wohlstand

Die Illusion vom industriefreien Wohlstand – unter diesem Motto traf sich SGMI Alumni Norddeutschland Ende April zu ihrer 13. Veranstaltung. Nachdem wir letztes Jahr anlässlich unseres Besuchs bei der Firma Jägermeister in Wolfenbüttel das Braunschweiger Land erstmalig kennenlernen durften, nutzten wir den Vorabend unseres eigentlichen Events für einen Besuch in Braunschweig selbst. Auf einer nicht ganz alltäglichen Flossfahrt auf dem ehemaligen Wehrgraben der Stadt konnten wir uns einen Eindruck von der reizvollen Universitätsstadt verschaffen, die viele Persönlichkeiten hervorgebracht hat. Ein Abendessen in einer typischen Studentenkneipe im Braunschweiger Magniviertel rundete den Abend ab.

Am nächsten Morgen hiess es, früh ins benachbarte Salzgitter aufzubrechen, denn dort erwartete uns ein spannender Tag im traditionsreichen deutschen Stahlkonzern, der Salzgitter AG. Nachdem wir durch den Leiter der Konzernkommunikation, Herrn Kleinermann, einen ersten Eindruck von der Dimension des Standortes und den Konzernaktivitäten vermittelt bekommen hatten, ging es weiter zur fachgerechten Einkleidung mit Schutzhelm und Schutzanzug. Minuten später sassen wir bereits im Bus und lauschten während der Fahrt zu den einzelnen Stationen den erläuternden Erklärungen von Herrn Kaminski, der uns in den folgenden drei Stunden nicht nur einen anschaulichen Einblick in das Hochofenwerk, das Warmbreitbandwalzwerk und die Oberflächenveredelung bot, sondern uns als Ökonomen ein fachliches Verständnis für die chemisch-physikalischen Abläufe des Produktionsprozesses in einem Unternehmen der stahlerzeugenden Industrie vermittelte.

Nach der fachlichen Führung griffen alle Teilnehmer etwas erschöpft und hungrig beim Lunchbuffet zu, das uns dankenswerterweise durch den Gastgeber bereitgestellt wurde. Wir dankten unsererseits für das grosse Engagement aller Beteiligten und die Einladung zum Mittagessen mit einer Spende für die Bürgerstiftung Salzgitter. Auch die SGMI-Alumnis können etwas „bewegen“!

Am Nachmittag verstanden es Herr Alexander Heck, Leiter Vorstandsbüro und Corporate Affairs, und Herr Jens Traube, Leiter Umweltschutz- und Energiepolitik, uns mit ihrem Vortrag nicht nur vom befürchteten „Mittags-Koma“ zu bewahren, sondern uns mit ihrem facettenreichen Vortrag über die Herausforderungen eines modernen Stahlkonzerns in ihren Bann zu ziehen. In den folgenden zwei Stunden erhielten wir einen Eindruck darüber, wie schwierig es ist, als Industrieunternehmen mit Tausenden von Arbeitsplätzen im Spannungsfeld einer ideologisierten Umwelt- und Energiepolitik zu überleben. Für uns war es beeindruckend, dass es trotz dieser Herausforderungen gelingt, das Mögliche im Spannungsfeld des Unmöglichen zu schaffen. Im Vertrauen auf die Innovationskraft, die unsere Wirtschaftsordnung ausmacht, traten wir - mit einem nochmaligen Dank an unsere Gastgeber - mit vielen Eindrücken und neuen Kenntnissen versehen am Nachmittag die Rückreise an.

Dirk Wolff-Simon
SGMI Alumni-Regionalleiter

Datum: 21.04.2017

Kontakt: Dirk Wolff-Simon