Navigation
Kontakt Kontakt +41 71 223 50 30
Title

Regionaltagung

SGMI Alumni "Schweiz - International"

Marketing bei Mammut: Unser ganzheitliches Verständnis

Nachlese zum SGMI Alumni-Anlass vom 19. September 2014

Um als Star-Brand zu gelten, genüge es nicht, nur über eine hohe Marken-Bekanntheit zu verfü- gen, vielmehr sei auch eine hohe Marken-Begehrlichkeit anzustreben. Diese Erkenntnis - bildlich wie auch inhaltlich bestens von Herrn Adrian Huber, Head of Business and Brand Development bei der Mammut Sports Group, dargestellt – sollte nicht die einzige bleibende Erinnerung an eine spannende SGMI Alumni-Veranstaltung im Hause Mammut sein.

In zwei lebhaften Vorträgen verstanden es Herr Huber und Herr Michael Gyssler, Chief Marketing Officer bei Mammut, genau das auf den Punkt zu bringen, was die Veranstaltung versprochen hatte: nämlich die Antwort auf die Frage zu geben, wie ein ganzheitliches Verständnis von Marketing in einem stark fragmentierten und international umkämpften Markt aussieht.

Angefangen hat die Geschichte von Mammut klein: im aargauischen Dintikon gründete Kaspar Tanner 1862 eine Seilerei. Rund 150 Jahre später ist Mammut Weltmarktführer für Bergsportseile. Und nicht nur das: mit einer klar definierten Produktentwicklungsstrategie erwirtschaftete Mammut 2013 mit 566 Angestellten 245 Millionen Schweizer Franken, fast doppelt so viel wie zehn Jahre zuvor. Wie diese Transformation gelang, zeigte Herr Huber in einem kurzen historischen Abriss und führte uns dabei auch gleich in die Marketing-Welt von Mammut ein. Den Kern davon bildet der ‚Mount Mammut‘ – ein ‚Berg‘ im Hause Mammut, der für die Produkt- und Markenstrategie wie auch für die Zielgruppendefinition von Mammut die alles entscheidende Basis bildet.

Entlang des ‚Mount Mammut‘ führten denn auch die Ausführungen von Herrn Gyssler. Dabei wurde insbesondere in zwei Welten Einblick gewährt: einerseits in die Welt der Produktinnovationen mit Neuentwicklungen wie z.B. Seilgurthosen oder Lawinen-Airbags, andererseits in die Welt der Kommunikation. Und dass Mammut auch in diesem Gebiet den Ton angibt, zeigte uns das atemberaubende Bildmaterial, das wirksam und gezielt medial verbreitet und genutzt wird.

Nicht minder spannend war die – geschickt zwischen den beiden Vorträgen eingeplante – Führung durch die Seilproduktion. Die dort zu beobachtenden ‚Verflechtungen‘ der vielen Fäden, die schliesslich zu einem Endprodukt führen, das sich durch höchste Qualität und Zuverlässigkeit auszeichnet, liessen sich wunderbar mit den Verflechtungen des ganzheitlichen Mammut-Marketings verbinden. Und zwar mit genau demselben Ergebnis im Markenversprechen: Vertrauen durch Qualität, Erlebnis und Swissness.

Nach einem erkenntnisreichen Einblick in die Marketing-Welt von Mammut und dem anschliessend regen Austausch unter den vielen Anwesenden kann fürwahr festgehalten werden: diese Marke ist nicht nur bekannt, sie ist in der Tat auch sehr begehrt. 

Datum: 19.09.2014

Kontakt: Adrian Huber