Seminar in zwei Teilen auf Executive- und General Management-Ebene zu den wichtigsten Aspekten und Trends eines Managements, das zwei Ziele gleichzeitig verfolgt: Wachstum und Rentabilitätssteigerung. Für Geschäftsführer, Unternehmer, Vorstände, CEO’s, Leiter/innen von Geschäftsbereichen, Business Units und wichtigen Funktionen.

Konzept

Wachstum kann Ziel und Mittel zum Zweck sein. Ziel ist es dann, wenn durch überproportionales Wachstum Marktpositionen besetzt und Marktanteile bis hin zur Marktführerschaft gewonnen werden sollen. Zweck ist es, weil ohne Wachstum Stillstand und Margeneinbruch drohen, dank Wachstum hingegen economies of scale nutzbar und Kapazitäten besser ausgelastet werden sowie Firmen mit einer langfristigen Wachstumsvision bezüglich Unternehmenswert besser bewertet werden. 
Manchmal ist Wachstum einfach auch nur ein Muss: Man wächst mit den Kunden - in neue Märkte, neue Segmente, in die Globalisierung.

Wachstum steht in enger Beziehung zu den wichtigsten Aspekten des Finanzmanagements: Wachstum muss finanziert werden und beansprucht Liquidität. Neue Kostenstrukturen mit den gefährlichen langfristigen Fixkosten werden zementiert. Investitionen messen sich an Pay-Back-Perioden und Wirtschaftlichkeitsberechnungen.

Bei Vorliegen alternativer Wachstumsprojekte braucht es eine Priorisierung. Die Konsequenzen der Projekte auf Planbilanz, Free Cash Flow-Bewertung und Unternehmenswert sind zu durchdenken. Wachstum passiert zudem auch über Zukäufe und Fusionen.

Der erste Teil des Programms besteht daher aus einem 4-tägigen "St. Galler Strategie-Seminar", der zweite Teil aus einem 4-tägigen Seminar zum Thema "Finanzmanagement".

Teil 1: Strategisches Management

Wie werden Wachstumsstrategien konzipiert und erfolgreich umgesetzt? Wie funktioniert die Suche nach den Geschäftsmöglichkeiten der Zukunft und wie können kreative Geschäftsmodelle und ungenutzte Möglichkeiten im bestehenden Geschäftssystem zu einer kraftvollen Wachstumsvision verdichtet werden?

Strategisches Management als Konzept

  • Der St. Galler Strategie-Ansatz: Der Prozess der Strategiearbeit und Strategieimplementierung
  • Geschäftsfelder als Planungseinheiten
  • Den strategischen Handlungsbedarf erkennen
  • Erfolgsversprechende Strategieoptionen
  • Strategien formulieren, Strukturen verändern

Wachstum als mögliche strategische Option

  • Ist Wachstum eine Überlebensnotwendigkeit oder eine interessante strategische Option?
  • Gibt es eine minimale und eine optimale Grösse oder ist die Frage des Wachstumstempos primär eine Frage unserer eigenen Ziele?
  • Wie beeinflusst der Konsolidierungs-Prozess unserer Branche unsere Wachstumsstrategie?

Die Wachstumstreiber bestimmen

  • Welches sind die Treiber des Wachstums?
  • Gibt es Wachstumsbarrieren und wie können wir diese umgehen?
  • Welche Wachstumspfade gibt es, welche sind die richtigen und welche die falschen?

Wachstumsziele

  • Schneller als der Markt wachsen
  • Rentabel wachsen
  • Qualitativ und mit höherer Wertschöpfung wachsen
  • Struktur- und prozesbewusst wachsen
  • Mitarbeiter- und fähigkeitsbewusst wachsen
  • Chancenfokussiert wachsen

Neue Märkte schaffen

  • Die Märkte der Zukunft frühzeitig erkennen
  • Neue Geschäftspotenziale dank Orientierung an Kundenbedürfnissen und technologischen Durchbrüchen
  • Kernkompetenzen für neue Geschäftsmodell nutzen
  • Beispiele aus der Praxis

Business Development

  • Strategien für neue Geschäftsmodelle entwickeln
  • Die besten Markteintritts- und Marktaufbaustrategien
  • Strukturen und Prozesse auf das Neugeschäft ausrichten

Teil 2: St. Galler Finanzmanagement-Seminar

Führungskräfte mit Verantwortung für finanzielle Ergebnisse müssen die Steuerungsinstrumente und Instrumente des modernen Finanzmanagements verstehen und anwenden können, unabhängig davon, ob sie Spezialisten aus Finanzen und Controlling sind oder Ihre Karriere über Bereiche wie Technik, Entwicklung, Produktion, Marketing, Verkauf, Einkauf, IT, Zentralfunktionen Projektleitung oder Politik aufgebaut haben.

Die finanzielle Führungsverantwortung im Überblick

Was gehört zu einer finanziellen Steuerung und welche Instrumente müssen heute eingesetzt werden, um die Verantwortung über das Finanzmanagement (mit)tragen zu können?

Gewinn, Rentabilität und Liquidität steuern

Welche Kenntnisse sind nötig, um Planungen kompetent zu hinterfragen, Investitionsanträge zu prüfen und Controlling-Auswertungen sinnvoll nutzen zu können?

Preisstrategie und Preismanagement

Die richtige Preisfindung ist Chefsache, sie kann nicht in die Kalkulationsabteilung delegiert werden. Zwischen Premium- und Discount-Preis gibt es eine Vielzahl von Möglichkeiten. Preisstrategien müssen von oben vorgegeben werden.

Kostenmanagement

In preisempfindlichen Märkten sind Kostennachteile automatisch Gewinn- und Wertvernichter. Aktives Kostenmanagement ist zu betreiben, um jene Kostenposition zu erreichen, die aufgrund der Preisstrategie die zielführende ist.

Priorisierung von Geschäften

Wie sollen die finanziellen Ressourcen eingesetzt werden? Wie werden Portfolio-Bereinigungen durchgeführt? Und wie wird der Kampf um Ressourcen intern so organisiert, dass er zu den richtigen Entscheidungen und zu einem fairen Wettbewerb, nicht zu einem internen Zerfleischen, führt?

Mergers and Acquisitions

Wer schneller als der beste Wettbewerber wachsen will, kommt um externe Zukäufe kaum herum. Wie alle wissen, eine Strategie mit Chancen, aber auch vielen Fallstricken. Welche Gesetze müssen bei M&A berücksichtigt werden?

Rentables Wachstum

Wachstum um jeden Preis oder rentables Wachstum? Wie können die finanziellen Ziele und Wachstumsziele gleichzeitig realisiert werden? Welches Wachstum steigert den Unternehmenswert?

Information und Beratung

+41 71 223 50 30

Durchführungen

  • Dauer: 2 x 4 Tage
  • Gebühr: CHF 9900.- (exkl. 8.1% MWST)
    Rechnungsstellung in EUR zum aktuellen Tageskurs möglich

Alle Durchführungen ausklappen Alle Durchführungen einklappen

Nr. ML1524 beginnend am 04.03.24

Modul Datum Ort
Teil 1 04.03.2024 - 07.03.2024 Davos
Teil 2 08.04.2024 - 11.04.2024 St. Gallen

Zur Anmeldung

Nr. ML1534 beginnend am 17.06.24

Modul Datum Ort
Teil 1 17.06.2024 - 20.06.2024 Luzern
Teil 2 16.09.2024 - 19.09.2024 Horn / St. Gallen

Zur Anmeldung

Nr. ML1544 beginnend am 26.08.24

Modul Datum Ort
Teil 1 26.08.2024 - 29.08.2024 St. Gallen
Teil 2 16.09.2024 - 19.09.2024 Horn / St. Gallen

Zur Anmeldung

Nr. ML1554 beginnend am 26.08.24

Modul Datum Ort
Teil 1 26.08.2024 - 29.08.2024 St. Gallen
Teil 2 25.11.2024 - 28.11.2024 St. Gallen

Zur Anmeldung

Nr. ML1564 beginnend am 11.11.24

Modul Datum Ort
Teil 1 11.11.2024 - 14.11.2024 Luzern
Teil 2 25.11.2024 - 28.11.2024 St. Gallen

Zur Anmeldung

Broschüren zum Seminar

Alle Informationen zu diesem Seminar finden Sie auch in unseren Broschüren.

Jahresprogramm bestellen

Inhouse

Dieses Seminar ist auch als firmenspezifisches Programm (deutsch/englisch) buchbar.

Seminarberatung

In Kompetenzzentren gebündeltes Management Know-How zur fokussierten und vertieften Auseinandersetzung mit einem Themengebiet.

+41 71 223 50 30

So erreichen Sie uns

+41 71 223 50 30


SGMI Management Institut St. Gallen
Bogenstrasse 7
CH-9000 St. Gallen

Zum Kontaktbereich