Navigation
Kontakt Kontakt +41 71 223 50 30 ENDE Switch to English

Unsere zunehmend an Komplexität gewinnende Umwelt fordert von Organisationen eine gesteigerte Anpassungs- und Veränderungsfähigkeit. Gerade diese Fähigkeiten resultieren aus den Wahrnehmungen, Perspektiven und Feststellungen der Mitglieder einer Organisation. Werden diese nicht mehr kommuniziert, so nehmen sich Organisationen selbst nicht mehr wahr und verlieren dahingehend das Vermögen zur Reaktion auf und Vorwegnahme von zukünftigen Entwicklungen. Obwohl Unternehmen diese Anforderungen bewusst sind, scheitern weiterhin 60-70 % aller angestossenen Veränderungsprojekte – ein Grossteil aufgrund von Widerständen der betroffenen Mitarbeiter und Führungskräfte. Der Einfluss psychosozialer Faktoren in Veränderungsprojekten wird immer noch weitestgehend unterschätzt! Transformationsprojekte werden häufig von den Betroffenen als potenziell bedrohlich wahrgenommen und stehen damit der individuellen Leistungsfähigkeit von Menschen entgegen.

Das St. Gallen Center for Change Management fokussiert aus den genannten Gründen auf den Menschen in Veränderungsprozessen. Wir beraten und begleiten Unternehmensführung und Führungskräfte in Change-Kontexten und bereiten Organisationen für die nachhaltig erfolgreiche Umsetzung von Transformationsprozessen vor.

Umfassende Veränderungen in Unternehmen unterscheiden sich von kontinuierlichen Anpassungsprozessen. Ein tiefgreifender Wandel hat fundamentale Auswirkungen auf bekannte Strukturen, Arbeitsabläufe und vor allem auf Kultur sowie Verhaltensweisen. Dabei hängt es insbesondere von den Einstellungen der Betroffenen ab, wie radikal eine Änderung empfunden wird. Neben den offensichtlichen Entitäten einer Veränderung wie Organisationsstrukturen, Prozesse oder Strategien muss in Transformationsprozessen deshalb eine weitere, weniger sichtbare Ebene fokussiert werden. Psychosoziale Faktoren wie die Einschätzung der eigenen Kompetenz und Selbstwirksamkeit, die Einstellungen und Motivation der betroffenen Personen sowie ihre Veränderungsfähigkeit und Veränderungsbereitschaft setzen unbewusste und oftmals schwer steuerbare Rahmenbedingungen für den Wandel. Auf dieser Ebene werden signifikante Weichen für erfolgreiche Changeprozesse gestellt, die über den Erfolg eines Transformationsprojekts entscheiden. Anders ausgedrückt: Menschen müssen zunächst das „Warum“ für die Veränderungen verstehen, erst daraus folgend können sie entscheiden, ob sie diese „wollen“ oder zumindest akzeptieren und schliesslich wirksam und zielkongruent umsetzen können.

Ein modernes Change Management muss deshalb bewusst die psychosoziale Ebene von Veränderungs-Projekten steuern – von der Initiierung der Veränderung über die Begleitung und Beteiligung der betroffenen Personen bis zur nachhaltigen Verankerung der Neuerungen im Unternehmen. Das St. Gallen Center for Change Management richtet den Fokus daher auf den Menschen und legt den Schwerpunkt auf die Vorbereitung der Organisation, insbesondere des Managements und der Führungskräfte, das Einbinden der Mitarbeiter und die Begleitung der Prozesse im Rahmen der Veränderung. Dieser Ansatz schafft essenzielle Voraussetzungen für die erfolgreiche Umsetzung von Veränderungsmassnahmen.




Beratungsdienstleistungen

  • Strategische Beratung zu Veränderung (auf den Stufen Executive Management, Organisationsentwicklung, Personalentwicklung, Change Verantwortliche)
  • Konzeption & Planung von Transformation
  • Rollendefinition und Besetzung
  • Konzeption & Planung von Beteiligung
  • Konzeption, Planung und Durchführung von Entwicklungsmassnahmen für Führungskräfte und Mitarbeiter
  • Coaching von Führungskräften im Changeprozess



Firmenspezifische Programme

  • Führen in Veränderung
  • Beteiligung in Veränderungsprozessen
  • Die Führungskraft als Coach in Veränderung
  • Modern Führen - Fresh up
  • Die lernende Organisation - Führungskräfte professionalisieren durch Interventionsmassnahmen

 

SGMI Open Programs: Seminare

Leitung

Oliver Titzmann
Direktor des Center for Change Management am SGMI Management Institut St. Gallen

Oliver Titzmann hat Wirtschaftswissenschaften am Warnborough College in Dublin studiert. Die Schwerpunkte seiner akademischen Ausbildung bildeten die Themenfelder Kommunikation und Psycholinguistik sowie Personalentwicklung mit besonderer Vertiefung in den Bereichen Leadership und Change Management. Neben seiner universitären Laufbahn qualifizierte er sich als Systemischer Coach, als zertifizierter Insights MDI Berater sowie als Compensation & Benefits Manager.

Ausgestattet mit einem reichhaltigen Fundus an praktischer Erfahrung als Senior Manager, Unternehmensgründer, Investor, Gesellschafter, Unternehmensberater und Dozent am SGMI Management Institut St. Gallen verknüpft er moderne wissenschaftliche Erkenntnisse und neue Methoden aus der Praxis sinnvoll und anwendungsbezogen, um in Seminaren, Trainings, Coachings und Beratungsprojekten Führungskräfte und Unternehmen in ihrer Weiterentwicklung und in ihren Veränderungsprozessen zu unterstützen. Für Oliver Titzmann steht der Mensch in der modernen Organisation als massgeblicher Faktor der Veränderung im Mittelpunkt. Als Direktor des Center for Change Management unterstützt er so zahlreiche Unternehmen und Führungskräfte aller Ebenen in Veränderungsprojekten und in der persönlichen Entwicklung mit individueller Beratung, massgeschneiderten Seminaren sowie lösungsorientierten Coachings, von namhaften etablierten Konzernen über KMU bis hin zu neuen Unternehmen der dynamischen Start-up Szene. Seine Themenschwerpunkte liegen in den folgenden Bereichen:

  • Change Management
  • Digital Leadership
  • Führung und Leadership
  • Agilität
  • HR-Management

 

Leitung

Oliver Titzmann

Direktor des Center for Change Management am SGMI Management Institut St. Gallen

Information und Beratung

+41 71 223 50 30