Navigation
Kontakt Kontakt +41 71 223 50 30

2-teiliges Programm für Führungskräfte in General-Management-Positionen sowie jene, die in solche Positionen nachrücken werden. Geeignet für Unternehmerinnen und Unternehmer sowie deren Stellvertreter, Mitglieder der Geschäftsleitung und des Vorstands, Verantwortliche wichtiger Teilbereiche sowie Führungskräfte der oberen Ebenen, Leiter/innen bedeutender Profitcenters, Funktionalverantwortliche und Spezialisten.

Konzept

Die Zeiten sind härter geworden. Es gilt, in einem schwierigen Umfeld den Erfolg zu sichern und zu den Besten zu gehören. Gutes soll, sofern es auch für die Zukunft hilft, bewahrt werden. Neues jedoch ist unerlässlich, um im Wandel zu bestehen. Führungskräfte in General-Management-Positionen sind dabei besonders gefordert: Sie geben jene Impulse und treffen jene Entscheidungen, die das Wohlergehen des Unternehmens bestimmen und bestimmen werden.

«Excellence in General Management» ist ein zweimal 2-teiliges Programm, das die heute besonders wichtigen Themen erfolgreicher Management-Tätigkeit behandelt, neues Wissen aufzeigt und ausreichend Zeit einräumt, um die wesentlichen Fragen der Praxis vertieft zu beleuchten.

Themenschwerpunkte

Teil 1

Der St. Galler Management-Ansatz

Wofür braucht es Management-Modelle? Und was hat den St. Galler Management-Ansatz für die Praxis so wertvoll gemacht? Die Teilnehmenden lernen, wie eine Vielzahl von Zielen, eine Flut von Projekten und Programmen so geordnet werden, dass Ganzheitlichkeit nicht verloren geht und Resultate im Vordergrund bleiben. Sie lernen, Komplexität und Vielfalt als Teil der Führungsaufgabe zu akzeptieren und Umsetzungsstärke und Antriebskraft in vernetzten Situationen auszubauen.

  • Komplexität als Teil der unternehmerischen Realität
  • Die Kunst, ganzheitlich zu führen
  • Resultatorientierung und Umsetzungsstärke für Business Excellence
  • Zentrale unternehmerische Entscheidungen

Die richtige Strategie

Strategische Entscheidungen sind Weichenstellungen. Meist irreversibel. Und der eingeschlagene Weg entscheidet über Erfolg oder Misserfolg, über Wertaufbau oder Wertverlust, über Sicherheit der Arbeitsplätze oder schleichendem, manchmal abruptem Abbau, über Marktanteilsgewinn oder Verlust der Marktposition. Strategische Fehler rächen sich nicht sofort, aber dafür umso härter. Strategische Innovationen rentieren nicht sofort, aber sie sollen die Zukunft sichern. Wer strategischen Handlungsbedarf übersieht oder verdrängt, handelt fahrlässig. Die Qualität eines gekonnten General Managements zeigt sich an der Qualität der strategischen Entscheidungen.

  • Wie strategischer Handlungsbedarf diagnostiziert wird
  • Wie der Megatrend Digitalisierung das Geschäftsmodell-Design beeinflusst
  • Wie strategische Optionen evaluiert werden
  • Wie Strategien entwickelt werden, mit denen die Chance auf eine erfolgreiche Zukunft optimiert werden kann
  • Wie kompetentes strategisches Management funktioniert

Konsequente Umsetzung am Markt

Viel zu viele Strategien und hoffnungsvolle Business-Modelle versanden. Oft deswegen, weil sie am Markt nicht konsequent umgesetzt werden. Welche strategischen Marketing- Entscheidungen bestimmen über den Markterfolg?

  • Differenzierung über Kundennutzen
  • Kundennähe als Erfolgsfaktor
  • Was verkaufen wir: Produkt, Service, Lösung oder Erlebnis?
  • Die Markenstrategie bestimmen und umsetzen
  • Die erfolgversprechendste Positionierung
  • Stärke in der Marktbearbeitung ausbauen und nutzen
  • Online Marketing und neue Medien bewusst einsetzen

Finanzmanagement

Die Erwartung, den Unternehmenswert zu steigern, erzeugt Druck auf das Management und zwingt Ergebnisverantwortliche, die Steuerungsmechanismen des Finanzmanagements zu beherrschen. Wer nicht in börsenkotierten Unternehmen tätig ist und den Druck des Finanzmanagements weniger stark spürt, kommt dennoch an ökonomischen Sachzwängen, Erwartungen der Eigner oder Ratings der Banken nicht vorbei. Ergebnisverantwortliche Führungskräfte werden zusätzlich zu den strategischen und marktbezogenen Resultaten primär auch an finanzwirtschaftlichen Ergebnissen gemessen. Aktionäre, Gesellschafter, Bankenvertreter und Analysten erwarten steigende Gewinne, zunehmenden Cashflow, überdurchschnittliche Eigenkapitalrendite und bei börsenkotierten Firmen auch steigende Aktienkurse und Dividenden.

  • Finanzielle Führung und Ergebnissteigerung
  • Moderne Kennzahlensysteme
  • Financial Engineering
  • Den Unternehmenswert steuern

Human Resources Management

Excellence in General Management bedeutet Führungsverantwortung nicht nur über einige Hierarchieebenen, sondern über einen grossen Geschäftsbereich oder eine gesamte Unternehmung wahrzunehmen. Effektivität und Führungsklima können jedoch direkt nur im eigenen Team gesteuert werden. Was ist zu tun, um darüber hinaus Mitarbeiterleistung und Arbeitszufriedenheit auf allen Ebenen zu bewirken?

  • Die Gesetzmässigkeiten erfolgreicher Führung
  • Instrumente für Effizienz und Effektivität
  • Spitzenleistungen verlangen und ermöglichen
  • Leadership entwickeln und fördern

Teil 2

Veränderung durch Führung

Wer Veränderungen umsetzen will, kommt mit neuen Spielregeln alleine meist nicht zum Ziel. Hier braucht es Veränderungen: Neue Strukturen, neue Wertschöpfungs- und Geschäftsmodelle. Dazu neue Kernkompetenzen, neue «human skills», eine neue Kultur, neue Prozesse und angepasste Informations- und Kommunikationssysteme. Wo Change Management nötig ist, ist Leadership gefordert.

  • Führungswirkung und Technik
  • Organisatorische und Persönliche Aspekte
  • Führen, um zu implementieren
  • Instrumente wirkungsvoller Führung
  • Erfahrungen aus der Praxis

Change Management

Wer die Gefahren einer erfolgreichen Strategieumsetzung kennt, weiss, wo steuernd anzusetzen ist. Meist braucht es einige ganz entscheidende Eingriffe in das System der Unternehmung, um Ziele auch zu erreichen.

  • Phasenkonzept für erfolgreiches Change Management
  • Akzeptanz für Wandel erreichen
  • Implementierungsbarrieren erkennen und lösen
  • Der Umgang mit Ängsten und Widerständen
  • Trends im Change Management

Leadership und Führungsverhalten

In Situationen des Umbruches sehen sich Führungskräfte oft mit Situationen konfrontiert, in welchen es schwierig ist, den richtigen Umgang damit zu finden. Wie soll in solchen Führungssituationen reagiert werden, welche Massnahmen drängen sich auf und welche Vorgehensweisen bieten sich in kritischen Momenten dieser Art einer Führungskraft an? Die Antworten dazu können direkt in der Praxis umgesetzt werden und bieten einen klaren Handlungsrahmen, der für genau solche Fälle bereit gehalten werden kann.

  • Unterschiedliche Führungssituationen erfordern unterschiedliches Führungsverhalten
  • Der Umgang mit schwierigen Führungssituationen
  • Führen durch Anreizsysteme
  • Kommunikative Kompetenz als zentrale Voraussetzung
  • Das eigene Kommunikationsverhalten in kritischen Situationen

 

 

Information und Beratung

+41 71 223 50 30

Durchführungen

  • Dauer: 2 x 4 Tage
  • Gebühr: CHF 9800.- (zzgl. 7.7% MWST)
    Rechnungsstellung in EUR zum aktuellen Tageskurs möglich

Alle Durchführungen ausklappen Alle Durchführungen einklappen

Nr. 42118 beginnend am 12.03.18

Modul Datum Ort
Teil 1 12.03.2018 - 15.03.2018 Flims
Teil 2 16.04.2018 - 19.04.2018 Brunnen

Zur Anmeldung

Nr. 42218 beginnend am 12.03.18

Modul Datum Ort
Teil 1 12.03.2018 - 15.03.2018 Flims
Teil 2 24.09.2018 - 27.09.2018 St. Gallen

Zur Anmeldung

Nr. 42318 beginnend am 25.06.18

Modul Datum Ort
Teil 1 25.06.2018 - 28.06.2018 Luzern
Teil 2 24.09.2018 - 27.09.2018 St. Gallen

Zur Anmeldung

Nr. 42418 beginnend am 25.06.18

Modul Datum Ort
Teil 1 25.06.2018 - 28.06.2018 Luzern
Teil 2 26.11.2018 - 29.11.2018 Flims

Zur Anmeldung

Nr. 42518 beginnend am 05.11.18

Modul Datum Ort
Teil 1 05.11.2018 - 08.11.2018 St. Gallen
Teil 2 26.11.2018 - 29.11.2018 Flims

Zur Anmeldung

Broschüren zum Seminar

Alle Informationen zu diesem Seminar finden Sie auch in unseren Broschüren.

Jahresprogramm bestellen

Inhouse

Dieses Seminar ist auch als firmenspezifisches Programm (deutsch/englisch) buchbar.

Seminarberatung und Information

Gerne beraten wir Sie persönlich zu unseren Seminaren und Programmen. Rufen Sie uns an.

+41 71 223 50 30